Donnerstag – 21.06.2018 – Sommeranfang – 19.00 Uhr

klick auf Karte mit Link zur Strecke (pdf)

hier klicken für GPX-Track

Die wichtigsten Infos vorab:

Ort: Hauptstraße, 59427 Unna-Siddinghausen
Hier der link zu google-maps
Anfahrt: B1 ab Unna in Richtung Werl – bei Kreuzung Westhemmerde
(ca. 6km hinter Unna) rechts nach Siddinghausen hoch.
Parken: Parkstreifen entlang der Straße nach Ortsausgang Siddinghausen direkt hinter der Autobahnbrücke (siehe pdf)
Start: Querweg ca 50m weiter bergauf
Anreise bitte bis 18.45 Uhr, es folgt eine kurze Besprechung !!!

Zur Erinnerung:
Zum UDO und UWE und UTE – gesellt sich dieses Jahr ein Vogel – der „UHU“. Auch der UHU ist  eigentlich noch kein richtiger Ultratrail, kann aber ja auch noch wachsen …
Am längsten Tag des Jahres, also zum Sommeranfang am 21.06.2018, laufen wir über den Haarstrang zwischen B1 und Ruhr, zwischen kleinen Dörfern wie Siddinghausen, Vinning, Dreihausen oder Bausenhagen, mit Blick über das Sauerland und auf die Soester Börde.

Da wir die 13km Runde zweimal laufen möchten, kann man auch später einsteigen. An vielen Stellen kann man die Strecke abkürzen und relativ schnell wieder zum Startpunkt gelangen. Ob ihr die Strecke schnell oder langsam laufen möchtet, spielt keine Rolle: Keiner bleibt alleine auf der Strecke.

Da es stellenweise durch Dickicht geht, zieht euch bitte nicht die allerneusten Laufsachen an und denkt an lange Hose oder Wadenstrümpfe! Bitte denkt auch an eine Stirnlampe (für die zweite Runde)! Falls es ein paar Tage zuvor regnen sollte, wird es matschig.

Warum UHU, UTE, UWE oder UDO:
Schöne und anspruchsvolle Trail-Laufreviere sind oft direkt vor der Haustür zu finden. Manchmal muss man sich nur trauen, ein wenig abseits der großen Waldwege auf die Suche zu gehen. UHU ist ein „Lauf unter Freunden“. Wir stellen für euch die Strecke zusammen und legen den Termin fest – ihr kommt vorbei, lauft mit und habt möglichst viel Spaß. Es gibt keine Anmeldefristen, keine Teilnehmerlisten, keine Zeitmessung, keine Regularien (nur ein paar Empfehlungen),  kein Finisher-Shirt und keine Siegerehrung. Es ist ein langer, lockerer Trainingslauf ohne Wettkampfcharakter. Jeder Läufer ist für seine Sicherheit und Gesundheit selber verantwortlich. Dies ist keine öffentliche Veranstaltung.

Wir freuen uns über viele begeisterte Mitläufer!

Wer „Wir“ sind:
Oliver Hauptstock – Personal-/Lauftrainer  – Orientierungsläufer (seit 1983)/Ultratrail (~ 2011)
Patrick Hansmeier – „Allesläufer“ seit 2004 – Ultratrail seit 2010

Interesse?
Dann melde dich über das Kontakformular ganz unten auf der Seite.

Unsere Facebook-Veranstaltung

Infos zu Uhrzeiten, Start, Streckenführung – letzte Info erhältst du hier auf dieser Seite.

Eine Runde ist ca. 13,5 km lang und hat eher wenige Höhenmeter. Wir laufen die Runde zweimal. Dabei legen wir nach der ersten Runde einen kurzen Verpflegungsstopp am Treffpunkt ein. Wir werden in zwei bis drei Gruppen laufen, die vor Ort eingeteilt werden.

Wir laufen die erste Runde gegen den Uhrzeigersinn. Falls jemand zu spät kommt – hinterhersprinten (und/oder ggfs abkürzen) oder entgegenlaufen. Es ist theoretsich auch möglich später an der Strecke einzusteigen (z.B. an den Stellen wo der Trail die Straße kreuzt). Hierfür kann ich euch jedoch keine Zwischenzeiten durchgeben.

Strecke: Die Strecke führt euch über viele Single-Trails und teils über Waldwege. Je nach Wetterlage können einige Passagen der Strecke sehr matschig und rutschig sein. In diesem Fall solltet ihr mit Trailschuhen laufen. Bei trockenem Wetter kann die Strecke auch mit etwas profilierten „normalen“ Laufschuhen gelaufen werden.

Orientierung: Die Strecke ist mit Kalkspray mit (hellblauen) „Us“ markiert worden (vor 10 Tagen) – ggfs. ist die Markierung nicht mehr eindeutig sichtbar. Eine pdf-Karte und gpx-Track gibt hier (siehe oben). Schaut idealerweise, wo die Läufer vor euch hinlaufen und schaut auch mal zurück, ob nachfolgende Läufer nicht an Abzweigungen vorbeilaufen.

Sicherheit: Ihr lauft auf eigenes Risiko! Wer auf Nummer sicher gehen will nimmt mit:

  • ein aufgeladenes und ausgeschaltetes Handy (im Wald kann durch die Netzsuche schnell der Akku leer sein); die Gegend hat teils keine Netzabdeckung.
  • Selbstverpflegung/gefüllte Wasserflasche.
  • Rettungsdecke (3 Euro in jeder Apotheke oder aus dem Verbandskasten im Auto).
  • Not-Erste-Hilfe-Set (z.B. Blasenpflaster, Vaseline und Tape).
  • für das Ende der zweiten Runde ggfs. eine kleine Stirnlampe – je nach Witterung wird es gegen 22.00 Uhr schon recht dunkel im Wald sein! Ich denke aber, dass dies nicht notwendig ist. Da die Runde diesmal ein wenig kürzer ist, werden wir auch wohl früher fertig sein.
  • Zecken: Sollte bei dem Wetter sich jeder nach dem Lauf mal nach absuchen. Ggfs Zeckenschutz-Mittel auftragen.

Empfehlung:
Es ist grün – Brennessel, Farn und Brombeeren spriessen – d.h. lange Lauftight/Hose oder hohe Socken/Calves – bitte damit rechnen, daß diese in Dornen hängen bleiben können …

No Man Behind: Bitte keinen alleine im Wald zurücklassen/laufen lassen. Ideal wären mindestens 3er-Gruppen. Im Falle einer Verletzung kann eine Person Hilfe holen, die andere Person bleibt beim Verletzten.

Wasserdepots/Verpflegung: Selbstverpflegung!! Nach der ersten Runde machen wir einen Verpflegungsstopp am Treffpunkt/an den Fahrzeugen. Zum Ausklang des Laufs werden wir euch Erfrischungsgetränke sowie alkoholfreies Bier/Radler anbieten.

Organisationsbeitrag/Anmeldung/Interesse?:
Neben dem zeitlichen Aufwand für die Organisation entstehen auch Kosten. Um kostendeckend arbeiten zu können, bitten wir daher jedem Mitläufer um einen Umlagebetrag/eine Spende. Alle Überschüsse gehen in unser Spendenprojekt bei der Neven-Subotic-Stiftung. Hier der direkte Link zur Spendenaktion.

Du erhälst hierfür einen organisierten Trainingstag auf Dortmunder Trailstrecken, den Erfahrungsaustausch mit anderen Trailrunnern, eine getestete und teils markierte Strecke, Streckenbegleitung für zwei oder drei Laufgruppen in unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Es gibt kein Teilnehmerlimit und auch keine Wartelisten.

Zum Schluß:
Wie bisher – mit Teilnahme stimmst du zu: Du nimmst auf eigenes Risiko am Trail teil. Wir übernehmen keine Haftung für gesundheitliche Schäden, Unfälle oder Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von persönlichen Gegenständen oder sonstige Risiken. Du bist gesundheitlich in der Lage, an dem Trail teilzunehmen. Im Zweifel bitten wir dich, das Training selbständig, eigenverantwortlich, frühzeitig abzubrechen.
Und noch zum Thema Datenschutz und Recht am eigenen Bild.
Wer sich per email angemeldet hat – wird weiterhin per email kontaktiert. Die Daten (Name/Email) sind gespeichert, und werden ausschliesslich für Infos zum Training/Trailrunning/Crosslauf oder OCR genutzt. Du kannst der Nutzung jederzeit wiedersprechen. Ausgewählte Bilder von Dir und deinen Mitläufern werden wir auf unserer Webseite (dortmund.run) veröffentlichen. Daten und Bilder werden nicht an Dritte weitergegeben. Es gilt Datenschutz nach: www. laufendlaufen.de/datenschutz.

Noch Fragen?
Dann fragen!

Kontakt, Fragen und Anmeldung: