Vorabinfo:

3. November 2018 – Start: 14.00 Uhr

Nach der erfolgreichen Neuaflage in 2017 mit 70 Startern wird es auch  2018 einen 100-%-igen Crosslauf geben. Der Lauf ist kein „Urban-Irgendwas“, kein „Mega-Ultra-Trail“, kein „Extrem-Hindernislauf“. Wir sind auf dem Land, mitten im Gelände. „Crosslauf ist eigentlich die naturverbundenste Form des Laufens. Kein Stadion, keine Straße, sondern querfeldein in leicht profiliertem Gelände“ (Quelle: DLV)

Der Crosslauf in Hemmerde:
0% Wege – 100% Wiese – 100% Cross!!!

Das Gelände

Eine Kuhwiese mit ein paar Obstbäumen, ein „Berg“, der zweimal pro Runde überwunden werden muss, und ein alter Sportplatz. Lasst euch überraschen. Es hört sich nicht spektakulär an – wird aber jede Menge Kraft kosten! Die Strecke hat schon viele Läufer gesehen und weiß, wie man sie herausfordert.

Wertung 1h + 1 Runde

D. h. bis zur 60. Minute kann jeder Läufer auf eine neue Runde gehen. Anzahl der Runden und Einlaufreihenfolge zählen! Wer keine Stunde laufen will oder kann, darf natürlich auch vorher aufhören. Eine Teamwertung als 2er oder 3er Staffel ist für diese jahr geplant.

Die Zeitnahme, Erstellung der Ergebnislisten und der Online-Urkundendruck erfolgt mit raceresult.
Es werden alle Zwischenzeiten, schnellste/langsamste Runde, durchschnittliche Rundenzeit) erfasst und in den Ergebnislisten wiedergegeben.

Anmeldung

Maximal 250 Crossläufer – Startberechtigt: ab Jahrgang 2002
Anmeldung über raceresult öffnet im Frühjahr 2018

Fragen, Anregungen?