Sommer , Sonne, Spendenlauf

Erster run4water Staffellauf erfolgreich beendet.

Am vergangenen Fronleichnam fand auf dem Sportplatz  Eichlinghofen der 1. Run4water Spendenlauf statt – eine Benefizveranstaltung zugunsten der Neven Subotic Stiftung. Das besondere Highlight: Neven Subotic ließ es sich nicht nehmen, persönlich dabei zu sein und mit den beiden Organisatoren Barbara Dahlmann und Oliver Hauptstock eine Staffel zu bilden. “Das war natürlich für alle besonders motivierend, dass Neven persönlich da war” so Enrico Steffl vom Mitausrichter TVE Barop. 

In Teams bis zu 3 Personen wurden bei strahlendem Sonnenschein fleißig Runden gesammelt. Die über 100 Teilnehmer liefen rund 1000 Runden auf der Stadionbahn, angefeuert vonden  zahlreichen Zuschauern und Teamkollegen. Dabei standen Spaß und der gute Zweck im Vordergrund. Alle Einnahmen gingen zu 100% an die Stiftung.

Die gewinnenden Teams der zwei Wertungsläufe, “Wasser läuft und läuft und” und “ITS Racing Team” konnten einen goldenen Wasserkanister als Wanderpokal entgegennehmen.

“Wir wollen die Veranstaltung jährlich wiederholen. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv und wir konnten mit dem Startgeld und Spenden vor Ort über 1800 Euro für die Stiftung einsammeln.” sagt Lauftrainer Oliver Hauptstock. „In unseren monatlichen Brunnenläufen – Lauftreffs mit Strecken rund um die 32 Dortmunder Trinkbrunnen – laufen und spenden wir schon regelmäßig. Mit dem Ergebnis des 1. Run4water-Laufs liegen wir mit unserem aktuellen Spendenprojekt nun bei etwa 6000 Euro Spendensumme.” ergänzt Barbara. Sie hatte sich die Veranstaltung auf ihren 50. Geburtstag gelegt.

Wer mitlaufen möchte findet alle Infos bei der Initiative “Wirlaufenfür” unter: www.facebook.com/wirlaufenfuer

Alle Ergebnisse des Spendenlaufes stehen unter:

https://my.raceresult.com/195888/

Weitere Infos zur Stiftung und deren Arbeit unter: nevensuboticstiftung.de

Bildergalerie: www.dortmund.run

Text Amelie Hauptstock, Bilder Jana Gebauer, Tanja Hauptstock